Das Deutsche Apotheken-Museum
im Heidelberger Schloss

Logo Deutsches Apotheken-Museum
Menü

Reihe: Schriften aus dem Deutschen Apotheken-Museum

"Schriften aus dem Deutschen Apotheken-Museum" wird herausgegeben von der Gesellschaft Deutsches Apotheken-Museums e.V. (heute Förderverein Deutsches Apotheken-Museum e.V.).

Band 1:

Elisabeth Huwer und Brigitte Röser (Hrsg.), Carl Georg Hasse, Erinnerungen eines alten Apothekers, Eschborn 2003 (vergriffen)

 

 

"Erinnerungen und Lebensberichte von Apothekern sind eine Rarität in der Pharmaziegeschichte. Die Aufzeichnungen des Apothekers Carl Georg Hasse (1833-1918) stellen daher einen Glücksfund dar. Durch sie wird die Apothekenwelt des 19. Jahrhunderts für den heutigen Leser plastisch erfahrbar. Hasse, der im Laufe seine Lebens zahlreiche Apotheken in Norddeutschland besaß, legt ein spannendes Zeugnis von den Umständen ab, die den Beruf vor über hundert Jahren fachlich interessant, aber auch wirtschaftlich mühsam machten."

Herausgegeben und kommentiert von Elisabeth Huwer, Leiterin des Deutschen Apotheken-Museums, und Brigitte Röser, Urenkelin von Carl Georg Hasse.