Das Deutsche Apotheken-Museum
im Heidelberger Schloss

Logo Deutsches Apotheken-Museum
Menü

Salbenherstellung

Heutzutage sind Salben die am häufigsten angefertigte Rezeptur in der Apotheke.

Traditionell bei Infektionen oder Verletzungen der Haut eingesetzt, mit antibakterieller oder adstringierender Wirkung, sind Salben auch für gesunde Haut eine Wohltat. Ganz frisch und ohne Konservierungsstoffe, dezent beduftet mit anregenden ätherischen Ölen, eignen sie sich besonders zur Pflege der Hände!

Unter Anleitung üben Sie sich bei uns in dieser Apothekerkunst und erfahren allerlei Wissenswertes rund um eine der traditionsreichsten Arzneiformen:

Welche Utensilien werden zur Herstellung einer Salbe verwendet? Was haben Salben mit Schafswolle zu tun? Wie kommt die Salbe in die Tube?

Das Modul eignet sich für alle Altersgruppen ab Grundschulalter!

  •     Dauer: ca. 30 Min., nach Voranmeldung
  •     Preis: Gruppe bis zu 12 Personen € 50,- / Gruppe bis zu 24 Personen € 90,- (zzgl. Schlosseintritt)

Die Leistungen sind nach § 4 Nr. 20a UStG steuerfrei.


PDF-Flyer zum Download