Das Deutsche Apotheken-Museum
im Heidelberger Schloss

Logo Deutsches Apotheken-Museum
Menü

Mord aus zarter Hand - Frauen und ihre Giftmorde

Unsere "gefährliche" Themenführung

In dieser exklusiven Themenführung werden unsere „mutigen“ Gäste ebenso humorvoll wie kaltblütig durch die Tiefen seelischer Abgründe geführt, denn es heißt Cherchez la femme!

Erfahren Sie pikante Details aus dem Leben berüchtigter Giftmörderinnen und lernen Sie die Finessen gekonnter Darreichung kennen, denn auch Morden will geübt sein – historische Quellen verbürgen vom vergifteten Gewand bis zum tödlichen Klistier allerlei mörderische Kniffe. Mit apothekenüblichen Giften ließ sich bereits in frühester Zeit vorzüglich morden: Eisenhut, Schierling, aber auch das „moderne“ Thallium wurden eben nicht immer mit guten Absichten verabreicht! Das Markenzeichen passionierter Giftmörderinnen allerdings war das berüchtigte Arsen…
Ob Sie dann zum Schluss der Führung trotzdem noch von den mit reizendem Lächeln kredenzten Pralinen kosten möchten?

Am besten buchen Sie sicherheitshalber gleich die Destillatverkostung dazu, mit „garantiert“ giftabweisenden hochprozentigen Spirituosen!

  •     Bitte frühzeitig buchen (mind. 3 Wochen im Voraus)
  •     Dauer: ca. 60 - 75 Min., nach Voranmeldung
  •     Preis: € 200,-
  •     Gruppengröße: Bis max. 30 Personen

Die Leistungen sind nach § 4 Nr. 20a UStG steuerfrei.

PDF-Flyer zum Download